Thermalbad

Foto SchwimmbadNoch vor dem “Covid-Shutdown” war ich mit einer Freundin im Thermalbad. Im Becken erzeugte eine halbdefekte Unterwasserdüse gutturale Laute. Das war toll, wir lagen mit den Ohren Unterwasser und haben den Eisbergen der Arktis beim “kalben” zugehört. Prima, wieder eine Reise gespart.

Apropos Thermalbad, beim vorherigen Besuch im letzten Winter, schwammen wir im Aussenbecken, es war später Nachmittag und da es kalt war, dampfte das Wasser und Schwaden schwebten über der Wasserfläche. Am Rand stand ein Bub und beobachtete die Szenerie. Eine Frau fragte, ob er nicht auch reinkommen wolle, die Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: Da geh´ich nicht rein, ich geh´ doch nicht in kochendes Wasser”!

PS: Das Bild stammt aus meiner unvollendeten Serie “Schwimmbäder des Grauens”

Mittelmeer

Bild MittelmeerReden wir mal über das Mittelmeer. Kürzlich lese ich auf meiner E-Mail-Einstiegsseite eine Schlagseite „Um die Sechzigerjahre trocknet das Mittelmeer aus“. Also die kommenden Sechzigerjahre, nicht die vorherigen. Wüste hoch bis nach Deutschland wird da prognostiziert.

Jetzt bekomme ich es mit der Angst zu tun und fange an zu rechnen. Ich wusste immer schon, dass ich 94 Jahre alt werde, daher rechnet es sich vergleichsweise einfach. Zu meiner Erleichterung stelle ich fest, super, da bin ich schon tot.

 

 

Genuss

Prospekt Poloshirt und Titel "Das Leben geniessen"Fliegt mir kürzlich dieses Prospekt in die Hände und ich freu mich „Das Leben geniessen“ mit dem Pikee-Poloshirt. Endlich!

Ich dachte, ich brauche eine kostspielige Therapie, aber mit dem richtigen Shirt geht es ganz von allein, so ist es viel einfacher, hol´ ich mir gleich. Danke.

Eigendynamik

KänguruEine enge Freundin von mir ist an Krebs erkrankt, ihre Kliniktermine sind lang und quälend, daher ist «Hand halten» eher schwierig. Also habe ich «Tüten» geschickt. In meinem social media-Abbildungsfundus waren die Tüten das hübscheste Behältnis, so hat sie an jedem der Behandlungstage Tüten mit Kraft bekommen, netter konnte ich nicht «ich denk an Dich» sagen. Heute schicke ich nur noch textfreie Tüten und sie weiss Bescheid.

Eine ähnliche Eigendynamik hat Freund Müllers Bewertungssystem entwickelt, er bewertet mit Kängurus, fünf = super, eins = alles doof. Vorgestern habe ich ihm heimlich ein Geschenk in die Wohnung gelegt, war der Bringer, ich habe 15 Kängurus abgeräumt…..

Kabel

Bunte Kabel, ZeitungsfotoText unter dem Bild: Farbenfrohe Glasfaserkabelbündel nebeneinander im Graben. Das rote Bündel gehört zum überörtlichen Backbonenetz, die anderen Farben zu innerörtlichen Verteilnetzen.

Prima, das hebe ich mir auf, vielleicht wechsle ich irgendwann in die Terroristen-Branche, dann sind diese Hinweise sicher nützlich.

 

Schlangen

Gelbe SchlangeMeine Kollegin hatte einen Schlangentraum und so kamen das Thema auf, wie man wohl weibliche von den männlichen Schlangen unterscheidet.

Abgesehen von äusserlichen Merkmalen und dass der „Sondierstab“ bei Männchen weiter in die „Hemipenistaschen“ eindringt als bei Weibchen, erkennen es Geübte anhand der Druckfestigkeit der Schwanzwurzel. Häufig stellt man das auch durch das „poppen“ fest. Dabei massiere ich mit dem Finger von Schwanzende in Richtung „Kloake“, ich nehme an das ist das „Auswurfloch“, den Hemipenis heraus. Zeigen sich neben der „Kloake“ zwei Punkte, handelt es sich um die Analdrüsen.

Kriegt man den Hemipenis rausmassiert, dann ist es ein Männchen, wenn nicht, dann sperrt sich die Schlange, ist noch zu jung oder eben ein Weibchen.

Hm, sperrige Schlangen, ich wäre auch sperrig, wenn riesige Wesen mir an der Kloake rummassieren wollen.

Ehrennadel

Logo MietervereinNeulich liegt eine Einladung vom Mieterverein im Briefkasten, ich bekomme die goldene Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft mit namentlichem Aufruf auf der Bühne. Wow, ich fühle mich einen halben Tag lang als hätte ich einen „Oskar“ gewonnen.

Da die Veranstaltung im Gemeindesaal XY andernorts stattfindet und ich annehme, dass der Saal brechend voll sein wird mit 60plus, verzichte ich dankend auf persönliches Erscheinen. Dennoch sendet man mir im Anschluss eine beeindruckende Urkunde. Äh, und wo bitte ist jetzt meine Ehrennadel?

 

Zahnoperation

Zähne
Mund mit Zähnen

In der Strassenbahn sitze ich einer „vermutlichen“ Oma mit einem, ca. 8 Jahre alten, Schulkind gegenüber und werde Zeuge des folgenden Gesprächs:

Dem Enkel steht eine Zahn-Operation bevor und er befürchtet die Schmerzen. Die Oma erklärt ihm beruhigend, dass er ja Spritzen bekomme und er dann rein gar nichts mehr spüre. Der Kleine kontert:

„Aber nicht, dass mir dann das ganze Immunsystem zusammenklappt!“