Hexen

Foto des KärtchensFreund Müller, der kein Auto mehr hat, möchte seinen Keller aufräumen und macht mir den folgenden Vorschlag: Für fünf Mal mit ihm zum Wertstoffhof fahren, spendiert er mir einen Wochenendtrip. Ich schlage ein und so packen wir bei nächster Gelegenheit mein Auto mit seinem Krempel voll.

Während wir in der Schlange vor den Abgabecontainern warten überreicht mir Müller fast feierlich ein oranges Kärtchen, vorne eine Hexe und hinten eine 1 drauf, meine erste «Wertstoffhexe».

Mich sieht man ja selten sprachlos.

Rasen

Foto RasenseminarAnzeige: «Rasenseminar, Ihr Rasen wieder fit und schön, unsere Experten zeigen Ihnen wie es geht»

Rasenseminare. Gerade hatten wir es davon, dass das Universum uns verlässt, aber vorher um den Rasen kümmern, ganz wichtig. Der Hundepullover muss zum Outfit passen und wenn die Anteile meines Selbst auf der Fettwaage nicht der Erwartungshaltung entsprechen bin ich unglücklich, echt jetzt?

Egal, muss los, zum VHS-Kurs «Schüssler Salze im Gesicht erkennen».

 

Universum

Foto MondHeute habe ich in den sozialen Medien ein Filmchen gesehen zur Ausdehnung des Universums, 20km pro Sekunde in dreifacher Raketengeschwindigkeit um genau zu sein. Wie misst man sowas? Hinfahren und Stoppuhr? Schätzwert?

Im gleichen Film erklären sie, dass sich 94% des Universums von uns wegbewegt, eigentlich sind wir in unseren Galaxien schon alleine, uuuah Mama, nicht weggehen……

Die verbleibenden 6% sind in den Planetenkonstellationen aber so spannend, dass es auf unserem Aussenposten nie langweilig wird. Irgendwie tröstet mich das.

 

Digital

Foto BarcodeFreund Müller und ich sitzen auf der Bank am Fluss und Freund Müller sagt: «Wenn es mir zu viel wird, lass ich mich digitalisieren.»

Aha. Wir spielen es mal durch, wie es so wäre, das virtuelle Leben. Ich sag: «Aber gar nicht mehr sterben, ist auch nicht gut, das Netz vergisst ja nie», «Nö», sagt Müller, «ich drück einfach auf den Neu-formatieren-Button und zack weg bin ich». Hm. «Fragmentieren, ginge auch», meine ich, «aber, wenn Du mal Melone essen willst und den entsprechenden Button drückst, kriegste ja nur den Flavour ohne das Erlebnis»…..

«Naja» erwidert Müller, «die ersten Jahre drücken wir eh ununterbrochen den Orgasmus-Button»

 

Zustellung

Foto DHL Sendung zugtestelltCovid zwingt mich zu allen möglichen Zusatzterminvereinbarungen, zum Beispiel mit dem Hallenbad. Gekonnt registriere ich mich dort, bezahle per Paypal und lade mir den Barcode der Eintrittskarte aufs Handy. Da ich das Handy aber nicht mitnehmen möchte, drucke ich den Code doch altmodisch aus, da merkt man das Alter.

Parallel informiert mich ein Kurierdienst per E-Mail über ein ankommendes Päckchen und bietet mir an, einen alternativen Ablageort zu wählen. Da die Sendungsnummer gefühlt tausend Stellen hat und ich vergessen habe wie ich in einer App kopiere, brauche ich dazu den Desktop-PC und gebe dort die Nummer in die Sendungsverfolgung ein. Es erscheint ein Fenster:

Zustellung erfolgreich

Zugestellt an: Briefkasten

Geht doch!

 

 

Chill

Foto Wasser mit StrichmännleIch bin mit meinem Leihkind im Schwimmbad und bringe ihr bei, dass  Wasser einen trägt. Nach einer Weile hat sie den Dreh raus und probiert es ununterbrochen und raumgreifend aus. Da liegt sie also mit ausgestreckten Tentakeln im Kinderbecken und schwebt den Leuten im Weg rum.

Prompt wird sie von einem anderen Kind angestossen, die Antwort folgt unmittelbar und barsch: «Hey, pass mal auf, Du siehst doch:

Hier entspannt ein Kind!»

 

Mysterien

DVD PlayerLebensrätsel. Heute leuchtet das „An“-Licht am DVD-Player grün, er ist also an. Aber warum? Gestern habe ich zwischen TV und DVD hin und her gewechselt und nach ein paar Minuten hat sich der DVD-Player automatisch abgeschaltet, sehr zu meinem Verdruss. Verdruss? Weil ich die Stelle im Film wieder suchen musste. Jetzt ist die fiese Socke an!

Ich behalte das mal im Auge, bin aber schlichtweg zu faul in der Gebrauchsanweisung mal zu gucken woran es liegt.

Das ist es nicht wert, nein, Du nicht, nicht mit mir.

Wombat

Foto eines WombatDer Wombat kackt Würfel.

Würfel. Als einziges Tier der Welt. Es hat einen unregelmässig elastischen Darm, so entsteht die Form. Es gibt zwei Thesen, entweder weil sie ihr Revier mit Kacken auf Steinen markieren, Würfel rollen nicht runter, oder weil sie in wasserarmen Gegenden wohnen und daher alles Wasser aus der Nahrung pressen, so dass nur Würfel übrigbleiben.

Mir gefällt, dass man es eben nicht weiss, ätschi sagt Frau Wombat.

 

Lieblingssätze

Anzeige Erbrecht von A-ZHabt Ihr Lieblingssätze? Ich schon. Ich pflege im Kopf einige Rubriken, die mir in Warteschlangen Unterhaltung bieten. Da ist zum Beispiel die Hundenamendatei, die gibt es sogar im Excel, oder die Kategorie «passt immer», ihr erinnert Euch an «Scheiss Verwaltung» und kürzlich habe ich einen Neuen «passt-immer» gefunden «Es ist alles ein Prozess».

Und natürlich die Lieblingssätze. Der folgende Lieblingssatz trieft vor Verachtung. Mein Bruder raucht im Auto und die bauen da heute keine Aschenbecher mehr rein, daher: «Er aschte ins Bonbonfach»! Oder der über die Klageweiber zum Beispiel: «Sie klagten versehentlich am Buffet».

Das Foto einer Buchwerbung «Erbrecht von A-Z» fiel mir auf, weil im ersten Moment habe ich «erbrechen» im Sinne von übergeben gelesen und gedacht: Prima Bulimie-Ratgeber.

 

Steinalt 2

Foto Emaillekästchen mit LadekabelIch bin alt. Steinalt. Im vorliegenden Fall liegt dieses nette Schächtelchen bei meiner jungen Kollegin auf dem Schreibtisch, ich denke: Das ist aber ein netter Taschen-Aschenbecher. Ein anderes Mal bemerke ich, oh, da ist ja ein Ladekabel dran. Vielleicht ein Ascher mit Beleuchtung?

Nun, es ist der Aufbewahrungsort für die kabellosen Kopfhörer. «Ob da auch noch Musik selbst mit drin ist?», muss ich nochmal nachfragen……