Geld

50 Schweizer Franken ScheinVor mir liegt eine 50-Schweizer-Frankennote und ich denke „warum haben die denn eine Kobra auf dem Schein»? Bislang wusste ich nichts von Schweizer Giftschlangen? Das untendrunter hingegen sieht eher aus wie ein Softeis vor der Bergwelt.

Es hat mich eine Weile beschäftigt und daher…, es ist so: Die Schweizer 50ziger-Note stellt den Erlebnisreichtum der Schweiz dar. Das Hauptelement ist der «Wind». Der Wind symbolisiert diesen Erlebnisreichtum und was ich hier sehe ist ein «Drachenflieger vor der Bergwelt».

 

Käfer

Himmel mit WolkenMein Vater ruft an und beschwert sich, dass man keine Corona-Impftermine bekommt, dabei gehöre er zur Risikogruppe. Ich höre es öfters, obwohl die Medien ununterbrochen von den berechtigten „Impflingen“ sprechen. Bei „Impfling“ denken wir beide in erster Linie an eine Käfer-Art, der gemeine «Impfling» besiedelt bevorzugt den Mischwald, klingt doch schlüssig.

Nun, unser erster deutscher Impfling war kein Käfer und schon über 100 Jahre alt, warum eigentlich? Beisst sich das nicht mit Frontex, die beim «Schutz» unsere EU-Aussengrenzen auch junge Menschen im Mittelmeer ..usw.

Naja, wir machen das alles wieder gut mit den Namen für Wetterfronten. Erst haben wir die Wetterfronten «Gender» bereinigt. Schlechtwetterfronten waren lange den Frauen vorbehalten und tragen jetzt auch Jungs-Namen. Neuerdings erweitert um Namen mit «Migrantenhintergrund». Letzte Woche hat uns Tief „Ahmet“ den Schneeregen gebracht und jetzt bringt «Goran» Tauwetter.

Feuerwehr

Spielzeug-FeuerwehrautoIrgendwie bin ich in die TV-Regionalsender geraten und bleibe an einem Magazinbeitrag über die Feuerwehr in Gelsenkirchen hängen. Die Mitarbeiter präsentieren sich enorm engagiert und sind wirklich Feuer und Flamme für ihre Sache. Einer sagt sowas wie: „Wenn’s brennt und nichts mehr geht, Feuerwehr Gelsenkirchen“, so nett. Der Slogan lautet in etwa „Egal wo Sie sind, wir kommen geschwind!“

„Egal wo Sie sind“, ich bin beeindruckt, die möchte ich auch haben, wenn es bei mir brennt. Nach Süddeutschland wäre das halt ein bisschen weiter zum Fahren….

 

Schule

Foto TintenfüllerMein Leihkind sucht nach einem Schreiber, weil wir unsere Wintersonnenwende-Ritualwunschzettel ausfüllen möchten. Dabei erwähnt sie, dass sie den Füller der Mama ja nicht nehmen darf. Aha. „Warum nicht?“ frage ich. Weil sie erst noch den Füllerführerschein machen müsse. Aha. Füllerführerschein?

Heute fangen Kinder in der Schule mit einem Bleistift an und den Füller dürfen sie erst benutzen, wenn sie den Umgang damit erlernt haben. Zum Beispiel, dass man weniger fest drückt als mit einem Bleistift und wie man nicht kleckert beim Schreiben. Und dafür gibt es eine kleine Prüfung: Den Füllerführerschein.

Also mein erster Führerschein war das Seepferdchen.