Fische

Foto mit Verbotsschild portugiesischAls eher naturwissenschaftlich geprägter Mensch ist Sprachbegabung nicht so meins. Im spanisch übersetze ich «No tengo dinero» (ich habe kein Geld) mit «kein Tango in der Nacht» und im Französisch-Kurs trage ich mit der Übersetzung von «Le pain complet» (Vollkornbrot) durch «der allumfassende Schmerz» unerschrocken zur allgemeinen Erheiterung bei.

Also hat mich das Schild «Proibido, Pescar E Tomar Banho» in Lissabon nicht weiter verwundert: «Fischen ist das Baden hier verboten».

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.