Das Nacktfoto

FotoblitzVor Jahren hatte ich die glorreiche Idee einen bevorstehenden (!) Gewichtsverlust fotografisch zu begleiten. Also stelle ich mich vor den Spiegel und fotografiere mich nackt. Gnädigerweise hat das Blitzlicht mein Gesicht unkenntlich gemacht. Das Foto habe ich vorne in ein Buch gelegt, Besuch war im Anmarsch und ich wollte nicht unbedingt mit herumliegenden Nacktfotos überzeugen. Wir waren bereits im neuen Jahrtausend, trotzdem habe ich Fotos prädigital noch entwickelt und angefasst. Naja, der erwartete Gewichtsverlust trat dann doch nicht ein und ich habe das Foto vergessen. Auch welches Buch. Jetzt, Jahre später, stelle ich mir vor, dass irgendjemand auf einem Flohmarkt dieses Buch in die Finger bekommt und ich segle nackt zu Boden. Bin ich froh um den Blitz, aber hallo!

Diggicams haben übrigens so ab 2003 den Massenmarkt erobert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.