Rauchmelder

Foto FeuerRauchmelderkontrolle – das Wort befriedigt mein Bedürfnis nach Sicherheit, zwingt mich aber auch mitten am Arbeitstag nach Hause. Bei derartigen Terminen meint die „andere Seite“ ich hänge nur zuhause rum und warte darauf, dass der Rauchmelderkontrolleur klingelt.

Gehetzt komme ich an, da stehen sie schon 6 Mann hoch. Ich sage salopp „Seid ihr die Rauchmelderkontrolleure“? Gelächter und „ja klar, wir warten nur noch auf Sie“. Jetzt gehöre ich mit Ü50 nicht mehr zur „Männliche Aufmerksamkeit A-Zielgruppe“, also haben sie erstmal in Ruhe zu Ende geraucht.

Dazu hat sich ein „ich kontrolliere den Gesamtzustand der Wohnung“-Vermietermann mit eingeschmuggelt, uuuuaaah. Wieso fühle ich mich ohne weiteres Zutun als Schlampe? Wie oft muss man welche Räume streichen? Derweil will einer der Rauchmeldermänner, dass ich einen Besenstiel hole und zeigt mir, wie ich den „aktiven“ Rauchmelder drücken muss, bis er abschaltet? Ich stehe im engen Flur, eingeklemmt zwischen 2 Männern in Montur, drücke mit dem Besenstiel den Rauchmelder und ……. Sirenengeheul bis Timbuktu.

Mittig

Kosmektikspiegel und KontaktlinsendoseIch bin sehr froh, dass ich mittig bin, also weder besonders schön, noch besonders hässlich. Beides stelle ich mir stressig vor, offensichtliche Andersartigkeit erhöht den Druck und es schwingt eine Trauer mit, es geht ja erst in zweiter Linie um den Menschen dahinter.

Apropos Schönheit, gestern habe ich einen Mordsschrecken gekriegt, weil ich einen Nippel an einem schwer zugänglichen Körperteil examinierte und eine höhlenartige Kraterlandschaft entdeckte, es war dann aber doch nur die Vergrösserungsseite des Kosmetikspiegels. Und heute sehe ich so komisch verschwommen, bis ich bemerke, dass ich mir beide Kontaktlinsen übereinander ins gleiche Auge gestopft habe, ist das auch mittig? Mittig blöd?

Glaube

Schäumendes WasserGlaube braucht ein Zuhause, habe ich gelesen. Wenn das so ist, dann ist mein Glaube obdachlos. Nicht weil ich nicht glauben will, ich würde ja wollen, aber es geht nicht rein in mich. Die Gemeinschaftsgefühle sind sicher toll, aber die moralischen Grundwerte finde ich eher normal. Alle großen Weltreligionen berufen sich auf Liebe und Güte, da kann man auch so mitmachen.

Was würde wohl Jesus machen, wenn er heute lebt? Wie outet er sich? Das glaubt ihm doch keiner und die Konkurrenz ist beängstigend umfangreich. „Hallo, ich bin Jesus 2.0, ich bin auf «Insta» und bei «Twitter»?“ Da muss er schon etwas wirklich Spektakuläres machen, das Meer teilen zum Beispiel. Der Gedanke kam mir beim letzten Tsunami, vielleicht ist er ja schon da.

Verlieben

Foto Herz gebildet mit der HandMein geschätzter Kollege und Zwangslebensbegleiter, irgendwo muss ich mit dem Mitteilungsbedürfnis ja hin, unterhalten uns über „was löscht uns ab beim verlieben“.

Manchmal sieht man bildschöne, supertolle Menschen und dann lächeln sie und haben schlechte Zähne. Also schlechte, respektive ungepflegte Zähne, überhaupt ungepflegt sein, das löscht uns beide ab. Dialekte sind eventuell schwierig, allzu aalglatt ist nicht vertrauenswürdig und ich mag keinen Volksmusikhumor. Lange waren es Haare auf dem Rücken, aber dann hatte ich mal einen „Silberrücken“ und plötzlich war das egal. In einem Fall war ich schmerzhaft lange unglücklich verliebt, bis ich den Typ tanzen sah und klatsch-bum-peng war ich frei von jedem Gefühl. Erstaunlich.

Wellnessbling

SeeroseDa lieg ich so bei der Thai-Massage und lausche andächtig der bling-bling-Musik. Mir fällt auf, dass es Klaviermusik ist, spielen sie in Asien Klavier? Immer am Ende einer gespielten Notenlinie, auf der Höhe der „Zeilenschaltung“ kommt ein Vogelgezwitscher, hochinteressant.

Das Wellnessberuhig-Gedudel habe ich kürzlich in einer deutschen Thermalanlage „nicht“ repräsentativ hinterfragt. Anlass war eine tätowierte und gepiercte Masseuse. Wir sind ins Gespräch gekommen, weil ich fragte „Hat das arg weh getan?“ Und siehe da, im Gespräch erfahre ich, dass enorm viele Masseure privat Heavy Metall bevorzugen! Leuchtet ein.

(Heavy Metall ist eine Musikrichtung, die manche Menschen als Krach bezeichnen)

Smiley

Verkehrs-SmileyMein bester Freund Müller und ich fahren ab und zu eine Runde mit dem Fahrrad. Auf dem Rückweg ist da so ein Verkehrs-Smiley, der lacht bei unter/bis Richtgeschwindigkeit. Und das Schöne ist, der lacht auch bei Radfahrern.

Wir fahren zwischen 9 und 16 km langsam und freuen uns jedes Mal, wenn er aufleuchtet. Wie heißt das eigentlich, wenn der Smiley bei Rasern die Mundwinkel runterzieht? Heißen die auch Smiley? Und schließt sich das nicht irgendwie aus?

Töpfchen

Foto KinderpottMein “Leihkind”, ich mache sowas wie ein vorgezogenes „rent an Oma“, war ungefähr drei Jahre alt, als wir auf ihr Töpfchen zu sprechen kamen. Sie hat einen Pisspott, der “Oh, La Paloma Blanca” pfeift, wenn sie pieselt. Ich habe das mal gegoogelt, es gibt sogar zusammenklappbare Kindernotfallurinale in lustigen Wurmformen, da biste platt.

Aber zurück zu besagtem Pisspott, sie widerspricht und sagt “nein, das ist nicht La Paloma”, ich sage:  “ich bin sicher, das ist doch La Paloma”, “Neihein, is nicht Paloma”. Nach einigem Hin und Her haben wir uns für den Schnelltest entschieden und sind ins Bad. Siegessicher sitzt sie auf ihrem Pott und drückt eine Weile, es kommen nur ein paar Tropfen, aber die reichen für ein eindeutiges “Lambada”. Grummel.

Talente

ZeitungsartikelDie Überschrift des Artikels lautete «Nur Eier legt sie keine», das hat mich neugierig gemacht. Bemerkenswerterweise ist sie deutsche Meisterin im Krähen. Ja, krähen! Es gibt seit 5 Jahren eine Gockelkrähmeisterschaft, bewertet werden Authentizität, Körpersprache, Stimme, Darstellung und Ähnlichkeit (?) mit dem imitierten Tier. Toll! Mein Freund Müller kann, was kaum einer weiss, Schlittschuh laufen und eine andere Freundin imitiert Dir jeden Dialekt. Ich kann nichts, ausser komische Blogs schreiben.

Übrigens reitet unsere Krähmeisterin und übt das «krähen» beim ausreiten, die Pferde sind natürlich krähfest.

Wespe

Tote Wespe mit TamponverschlussDa sitze ich kürzlich auf dem Klo und bemerkte vor mir auf dem Boden eine tote Wespe, auf dem Rücken liegend mit dem Plastikschnurzel-Verschluss eines Tampons zwischen den Pfoten, sagt man Pfoten? Wie kam jetzt das? Ist der Verschluss auf sie drauf gefallen als sie schon tot war, oder hat sie beim „fangen“ einen Herzinfarkt gekriegt?

Ich habe den Vorfall mit einer Ersatz-Wespenleiche nachgestellt, siehe Foto. Für dieses Bild wurden keine Tiere getötet, ich habe ausreichend Leichen vor Ort.

Qualitätssicherung

Altes TelefonVor kurzem hatte ich Probleme mit Router und Telefon, alles weniger angenehm, aber “business as usual” für einen erwachsenen Erdling. Darüber hinaus ist der neue Computer kaputt gegangen, den habe ich zweimal nach Ungarn schicken müssen. Die erste Reparatur war nach drei Tagen bereits hinfällig, wir kennen das, es nennt sich Leben.

Mittlerweile bekomme ich nach jedem “Arbeitsschritt” Qualitätskontrolle-Anrufe der jeweiligen Anbieter, es ersetzt mir zunehmend Freundeskreis und Telefonseelsorge. Gestern ein Mitarbeiter der Telekom: “Nur 5 Minuten”, es wurden 25 Minuten, da mir selten jemand mit derartiger Empathie, ohne Widerworte und mit vielen Komplimenten zu meiner Nervenstärke, zuhört. Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch das Theater mit der Umstellung auf Digital des Fernsehens mit erzählt. Super, der vom PC hat mich gestern nicht erreicht, ich freu mich drauf, vielleicht mach ich demnächst mal was kaputt…